Erweiterte Benutzungszeiten Areal Wahlacker/Zentral

Ein Postulat ist ein Vorstoss (hier eine Idee/Projekt), das von den Jugendlichen der Gemeinde übergeben wird.

Der Platz vor der Kijufa und dem Zentral-/ Wahlackerschulhaus darf normalerweise im Sommer bis 22.00 Uhr und im Winter bis 20.00 Uhr benutzt werden. Testweise durfte man den Platz in diesem Sommer jeweils am Freitag- und Samstagabend bis 00.00 Uhr benutzen. Diese erweiterte Benutzungszeit soll fest eingeführt werden.

Findest du, das Areal sollte im Sommer immer am Freitag- und Samstagabend bis 00:00 Uhr und im Winter bis um 22:00 Uhr benutzt werden dürfen? Dann stimme für die erweiterten Benutzungszeiten.

57 thoughts on “Erweiterte Benutzungszeiten Areal Wahlacker/Zentral

  1. Stella & Fiza says:

    Wir finden das es keine Zeitbegrenzung geben sollte!
    Uns ist wichtig das wir (also die jugendlichen) nicht auf der Strasse in Bern in der Ecke chillen und dort abstürtzen!
    Also sind wir ohne zögern für diese „projekt“

  2. Jill&Almedina says:

    Also in den Ferien würde es in Ordnung sein so lange auf dem Gelände zu sein aber während der Schulzeit würden wir nicht gerade bis 00.00 vielleicht bis 23.00 (eigentlich ist es für uns nicht so wichtig)

  3. Silvan2 says:

    Ich finde dieses Postulat am sinnvollsten, weil die Änderung dauerhaft eintreten würde bzw. bis zum nächsten VIJUPA wenn es vielleicht wieder verändert wird.

  4. Samuel1 says:

    Ich bin dafür weill dann muss niemand die Tenager vertreiben und mir wären die Benüzungszeiten ****** egal also finde ich es ein guten vorschlag da es so wengstens legal wäre im sommer

  5. Nils says:

    Ich bin dafür weil ich es ist ein öffentlicher platz sollte es keine Zeiten geben das ist meine Meinung. 🙂 und ich bin auch dafür weil ich es später vielleicht später auch besser finde.

  6. ℬ𝓮𝓼𝓲𝓶♕🇦🇱 says:

    Ich finde es man sollte beim Schulareal länger bleiben dürfen Ich kann nicht nachvollziehen warum man nicht länger bleiben darf.

  7. shefki🇽🇰🇨🇭 says:

    Ich finde es sollte keine zeit Begrenzung haben wie lang man bleiben darf , es ist kein laden mit einer zeit Beschränkung, es ist ein freier Ort in der Natur und da sollte es keine zeit Beschränkung haben , da mann so lange bleiben darf wie man will !!!!!! schließlich zahlen wir steuern und dürfen meiner Meinung nach solange an diesen Ort bleiben da es ja ein normaler freier Ort ist draussen es ist kein Raum.

  8. ℬ𝓮𝓼𝓲𝓶♕🇦🇱 says:

    Ich finde es man sollte beim Schulareal länger bleiben dürfen. Ich kann nicht nachvollziehen warum man nicht länger bleiben darf.

  9. emin52 says:

    ich finde es geil länger auf dem schulhaus areal zu bleiben weil man sich vileicht dort mit den freunden verabredet um zu chillen oder sich grad mit der freundin trifft und redet

  10. Hiyab says:

    Ich finde das nicht so wichtig weil ja weiss nicht weil das leute nachher nicht benutzen odr so idk abr ich finde sachen die wichtiger sind als das wichtiger meine meinug halt!:*

  11. Amélie :) says:

    Ich finde wenn Jugendliche von sich selbst aus draussen sein wollen sollte man sie lassen.

  12. Yafet🇪🇷 says:

    ICH finde man sollte jede Sekunde IM LEBEN AUSNUTZEN DAS HEISST MAN DARF SO LANGE DORT BLEIBEN WIE MAN WIEL.

  13. Tolunay says:

    Bis vor kurzem wusste ich noch nicht einmal das es Benutzungszeiten gibt auf dem Wahlacker/Zentral Areal, aber ich finde es wäre bestimmt praktisch wenn man das Areal länger benutzen könnte, vor allem in der Sommerzeit.

  14. Alessia says:

    Ich fände es fiel cooler wen man im Sommer bis 00.00 uhr und im Winter bis 22.00 uhr aud dem Areal bleiben kann.

  15. yemi97 says:

    Ich finde es unnötig als Postulat. Das sollte man auch einfach so dürfen, weil wenn jemand mit Freunden ein bisschen länger am Schulhaus Areal bleiben möchte, sollte er/sie das auch dürfen. Es kommt einfach immer drauf an was für Leute dort bleiben. Daher finde ich man sollte bis Mitternacht bleiben dürfen und im Winter glaube ich nicht das jemand so lange bleiben würde aber man sollte es dürfen.

  16. Céline says:

    Ich wäre dafür, dass es im Sommer bis 00:00 erweitert wird. Im Winter wird wahrscheinlich sowieso niemand kommen, da es sehr kalt ist.

  17. Flavien says:

    Ich bin dafür das man im Sommer bis um 24:00 Uhr und im Winter bis um 22:00 Uhr auf dem Schulgelände bleiben darf.

  18. Argjend says:

    Ich weiss nicht so richtig wer bleibt schon im Winter bis 22:00 auf denn Sportplatz ich finde es unnötig. Aber im Sommer is es eigendlich gut

  19. Beni says:

    ich finde mann sollte für das abstimmen weil mann sollte überall auf öffentliche Gelände solange man will bleiben dürfen Jeder entscheidet selbst wenn Securiti kommt ich geh weg wenn sie gegangen sind ich geh wider egal

  20. Denis says:

    Absolut unnötig! 1. Wieso sollte man dort chillen wollen?! 2. Dort sind nur Kiffer die ab 21:00 hängen.(No Hate, ist aber wirklich so und das wissen Alle!) 3. Kein Mensch spielt Fussball, wenns stockdunkel ist… 4. Ich bezweifle stark das sich jemand denkt: „Jetzt ist es 22:00, ich darf da nicht mehr sein, gehen wir lieber mal weg, bevor uns der Hauswart „anscheisst“.“

  21. Dani esketit says:

    Ich finde das abolut unnötig, wer geht schon im Winter bis um 22.00 Fussball spielen, ich persönlich wusste garnicht von dieser „Regelung“.

  22. Nejla says:

    Ehrlich gesagt ist es mir eigentlich egal, aber ich finde es könnten mehr Abfallprodukte hin und her liegen, wenn man die Zeiten verlängert.

  23. Chiara says:

    Bis vor kurzem wusste ich noch nicht einmal das es Benutzungszeiten gibt auf dem Wahlacker/Zentral Areal, aber ich finde es wäre bestimmt praktisch wenn man das Areal länger benutzen könnte, vor allem in der Sommerzeit.

  24. Yann skurrr says:

    Ich finde es sehr unnötig, ein postulat für so etwas einzureichen. Ich kann nicht nachvollziehen, was sich denn mit dem Postulat ändern sollte. Ich meine, das Areal wird nach 22.00 Uhr ja nicht abgeschlossen oder etwas in der Art, bedeutet wenn jemand Lust hat, länger als bis 22.00 Uhr auf dem Areal zu bleiben, kann er das auch tun. Ich persönlich wusste bis jetzt nicht einmal von diesem „Verbot“.

Comments are closed.