217 Idee über “Plauderecke

  1. Avatar
    Hey sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel

    Viele Schüler/innen finden im Moment keine Schnupperlehre, wegen der jetzigen Situation. Was ist wenn die Schüler/innen keine Lehrstelle finden oder sie keine freigeben ?

    Freundliche Grüsse

  2. Avatar
    2MakeSwitzerlandGreatAgain sagt:

    Sehr geehrter Herr Bichsel
    Wie finden sie meinen Slogan (Schauen sie meinen Namen an).
    Liebe Grüsse

  3. Avatar
    Zouaoui4 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel, ich wollte fragen ob man eine Basketball halle bauen kann. Es wäre nützlich für viele Jugendliche. Es wäre schön wenn es hier in Zollikofen einen Basketball verein geben würde.
    Freundliche
    Grüsse
    Zouaoui4

  4. Avatar
    Romeo Pache sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Ich bin ihr nachbar der 14 jährige junge im neben block ich wollte sie grüssen und einen schönen Tag ihnene
    Gute Grüsse Romeo Pache

  5. Avatar
    Mr. Yarovic 3 sagt:

    Guten Tag herr Bichsel kennen sie Haftbefehl wenn ja bitte kennen sie die das lachen von ihm und das STÖF STÖFF

  6. Avatar
    HalloMeineLiebenFreundeDerNatur sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Was fahren sie für ein Auto ?
    Haben sie mehrere Autos ?

  7. Avatar
    Biden2020 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Finden sie die Kampfjets notwendig.
    Ich finde sie unnötig nur wenn sollte man von der EU Kampfjets kaufen.

  8. Avatar
    3 hirsch sagt:

    sehr geerter herr bichsel
    Haben sie eine frau und haben sie kinder wenn ja wieviele?
    Lg Stefan Banda

  9. Avatar
    vote 4Biden not 4 Trump sagt:

    Hallo Herr Daniel Bichsel wird es en noch ein Skilager geben oder nicht wegen der Pandemie

  10. Avatar
    WasBruder?WasSolichSagenBruder?10 sagt:

    Hallo Herr Daniel Bichsel
    Bmw oder Mercedes – was finden Sie besser? Würde mich sehr interessieren. Danke!

  11. Avatar
    Shawn Mendes Amry 20 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    was machen sie gerne in ihre freizeit? was sind ihre hobbys?
    schönen tag 🙂
    liebe grüsse

  12. Avatar
    Pandabär 19 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Mein Vater ist Marco und wollte ihnen einen Lieben Gruss sagen von der SVP.
    Noch einen schönen Tag.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Bei den Massnahmen zur Bewältigung der Coronavirus-Krise halte ich mich an die Weisungen der Behörden von Bund und Kanton. Es macht keinen Sinn, dass jede Gemeinde noch kommunale Eigenheit vorsieht.
      Ich kann nachvollziehen, dass eine Schulschliessung erst als eine der einschneidensten Massnahmen ergriffen würde. Die Nachteile und Herausforderungen vom Fernunterricht bzw. Homeschooling aus dem ersten Lockdown sind allseits bekannt. Die Zumutbarkeit von Präsenzunterricht (im Bewusstsein, dass die Abstände nicht jederzeit eingehalten werden können) wird auch von Fachleuten gestützt.

  13. Avatar
    RÖSTI18 sagt:

    GUTEN TAG H.BICHSEL
    wohnen sie gerne in der Schweiz? also wen sie gratis in ein anderes land ziehen könnten welches wöre es????

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Ich schätze die Schweiz mit all ihrer Vielfalt sehr! Ich will in kein anderes Land umziehen.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Ich bin Schweizerbürger, wurde im Emmental (CH) geboren und bin in Zollikofen (CH) aufgewachsen und wohnhaft.

  14. Avatar
    jupiter hans 7 sagt:

    habt ihr snapchat und Instagram wenn ja könnte ich ihre namen haben für die zwei apps entschuldigung für mein deutsch

  15. Avatar
    anonymus sagt:

    Wie würden sie auf ein DDos angriff auf den svp_zollikofen server reagieren
    liebe grüsse Anonymus

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Das müssen die Verantwortlichen der SVP Zollikofen entscheiden.
      Generell gilt: Mit dem Lahmlegen eines Webservers mit massenhaften Anfragen kann man sich strafbar machen. Bei den sogenannten Distributed-Denial-of-Service-Attacken handelt es sich um Computersabotage.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Ich habe keine spezielle Präferenz für einen einzelnen Spieler. Insbesondere deshalb, weil Fussball eine typische Teamsportart ist.

  16. Avatar
    2020jupa193 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Was ist ihre Meinung zu der Überbauung Lättere und wann wird sie ungefähr zu Ende sein?

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Die Wohnüberbauung Lättere ermöglicht das Wohnen an zentraler Lage mit guter Erschliessung durch den öffentlichen Verkehr. Die Wohnüberbauung liegt zudem an der Grenze zum Landschaftsschongebiet Rütti, was auch das Erreichen eines Naherholungsgebiets begünstigt. Ich bin überzeugt, dass in der Lättere attraktiver Wohnraum (ca. 150 Wohneinheiten) entstehen wird. Die letzten Gebäude dürften wahrscheinlich im Jahr 2022 bezogen werden.

  17. Avatar
    30000522222 17 sagt:

    Guten Tag
    Herr Bichsel ich bin seit 10 Jahren in der Schweiz und weshalb habe ich keinen C-PASS.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Wenn der nördliche Teil des Hübeliwegs gemeint ist, dann handelt es sich um die Wohnüberbauung Lättere. Dort entstehen etwa 150 neue Wohneinheiten. Die Freifläche hat sich zur Siedlungserweiterung infolge guter Lage und guter Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr als ideal für Wohnungsbau herausgestellt. Die Stimmbürger/innen von Zollikofen konnten darüber an der Urne befinden – und haben dem Vorhaben zugestimmt.

  18. Avatar
    18 ninho du Sevran mon frére sagt:

    Herr Bichsel
    Meine Frage wäre, was ist ihre Meinung zu der Begrenzungsinitiative?
    Und wieso würden sie dies wählen
    Gruss

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Ich habe die Initiative befürwortet, weil ich der Auffassung bin, dass wir die Zuwanderung selbstständig steuern sollten.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Roger Köppel (SVP) gehört zu den bestgewählten Nationalräten der Schweiz. Leider kann er sein Stimmrecht im Nationalrat nicht vollumfänglich zur Geltung bringen, da er zahlreiche Absenzen bei Abstimmungen aufweist. Er ist anerkannter Journalist und Chefredaktor bei der Weltwoche. Er verfügt über eine grosse rhetorische Begabung. Mit seinen scharfzüngigen Statements und Kommentaren lassen sich zuweilen die politischen Gegner auch „provozieren“.

  19. Avatar
    Lasco_Love1 sagt:

    Lieber Herr Bichel,
    düft ihr eigentlich mit entscheiden, ob die Schulen ein zweites mal geschlossen werden?

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Der Entscheid obliegt den kantonalen Behörden. Seitens der Gemeinden können wir nicht mitentscheiden.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Mir ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig.
      Wenn jemand bewusst mit diesen Einschränkungen leben will, ist ihm dies erlaubt. Ich persönlich möchte im Speiseplan nicht vollständig auf Nahrungsmittel tierischen Ursprungs verzichten.

  20. Avatar
    bubulili 2 sagt:

    sehr geehrter herr Bichsel, könnte man mehr restaurants in zollikofen bauen?

    liebe grüsse bubulili

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Die Rahmenbedingungen, welche die Gemeinde bestimmt, würden dies zulassen.
      Es sind jedoch betriebswirtschaftliche Aspekte die für die privaten Investoren ausschlaggebend sind, welche Art von Gewerbebetrieben sie im Dorf ansiedeln wollen. Dabei ist auch die Nachfrage zu berücksichtigen. Diese ist in den letzten Jahren für die „klassischen“ Restaurants eher rückläufig, weil diese von Take-aways, Schnellimbissrestaurants, etc. starke Konkurrenz erfahren.

  21. Avatar
    bubulilli3 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel,
    was ist ihre Meinung zum laufendem Thema Donald Trump?
    Liebe Grüsse Xenia

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Die Ermittlung und die Anerkennung des Wahlausgangs in den Vereinigten Staaten dürfte sich noch eine Weile hinziehen (ev. müssen sogar die Gerichte über den Wahlausgang entscheiden). Erst dann wissen wir, wer US-Präsident wird.

  22. Avatar
    Muffel 16 sagt:

    Guten Morgen Herr Bichsel

    Für wen würden sie stimmen: Donald Trump, oder John Byten? Falls es falsch geschrieben ist, tut es mir leid

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      In meinen Jugendjahren habe ich oft BONANZA oder DENVER-CLAN geschaut.
      Heute fehlt mir die Zeit, um TV-Serien regelmässig anzuschauen .

  23. Avatar
    bibischbubuschbabasch3 sagt:

    guten tag Herr Bichsel,
    Sie sind ja SVPler was überzeugt euch davon warum gehören sie zu der SVP
    liebe grüsse Johanna

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Die SVP ist jene Partei, mit welcher ich in politischen Themen die grösste Übereinstimmung habe. Damit ist auch gleich gesagt, dass kaum jemand mit einer Partei immer zu 100 % übereinstimmt. Werte wie Unabhängigkeit, Freiheit, Eigenverantwortung und Sicherheit sind mir wichtig. Ebenso wichtig ist, dass die Steuer- und Gebührenlast sowie die Vorschriften für die Bürgerinnen und Bürger nicht ständig zunehmen.

  24. Avatar
    9jaël sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Wo gehen sie immer oder oft Skifahren? Wo gehen sie am liebsten Skifahren? Wo wollen sie unbedingt mal Skifahren gehen?

    Freundliche Grüsse
    Jaël

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Oft fahre ich im Berner Oberland (v.a. Adelboden-Lenk) Ski.
      Tolle Pisten und Abfahrten kenne ich auch im Wallis (Zermatt, Port-du-Soleil oder Crans-Montana).
      Ich habe keine spezielle Destination vor Augen, wo ich unbedingt mal Skifahren gehen will.

  25. Avatar
    1220 sagt:

    Lieber Mr. Bichsel, ich wollte fragen wieso es kein Gegner gab bei den Gemeindewahlen.
    Danke für ihre Antwort!

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Diese Frage müsste zweckmässigerweise dem „politischen Gegner“ gestellt werden…

  26. Avatar
    9jaël sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Wie lange sind sie schon als Gemeindepräsident in Zollikofen tätig? Was haben sie bevor sie Gemeindepräsident geworden sind gemacht/gearbeitet?

    Freundliche Grüsse
    Jaël Siegerist

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Guten Tag Jaël
      Ich bin seit 2013 Gemeindepräsident von Zollikofen. Zuvor habe ich 17 Jahre als Finanzverwalter der Gemeinde Zollikofen gearbeitet.

  27. Avatar
    Alisha19 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Was bringt Sie eigentlich dazu Mitglied der SVP-Partei zu sein und nicht einer anderen Partei?
    Und weshalb haben Sie sich genau für eine politische Karriere entschieden?
    Freundliche Grüsse
    Alisha

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      1. Die SVP ist jene Partei, mit welcher ich in politischen Themen die grösste Übereinstimmung habe. Damit ist auch gleich gesagt, dass kaum jemand mit einer Partei immer zu 100 % übereinstimmt. Werte wie Unabhängigkeit, Freiheit, Eigenverantwortung und Sicherheit sind mir wichtig. Ebenso wichtig ist, dass die Steuer- und Gebührenlast sowie die Vorschriften für die Bürgerinnen und Bürger nicht ständig zunehmen.
      2. Es gibt nicht ein einzelnes Ereignis, welches mich „politisiert“ hat. Es war seit jeher das allgemeine Interesse an den gesellschaftlichen Fragen aller Ebenen (Bund, Kanton, Gemeinde). Meine Triebfeder war und ist weiterhin für Zollikofen und mit Zollikofen etwas zu erreichen.

  28. Avatar
    Kimi13 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel

    Mich würde es interessieren welcher ist ihr Lieblingsjass ist.
    Ich persönlich spiele gerne einen Bieter oder einen Coiffeur wenn wir viel Zeit haben.

    Mit freundlichen Grüssen

    Kimi

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      In der Regel verfüge ich über genügend Zeit für Freizeitbeschäftigungen. Es gibt sicherlich „saisonale“ Spitzen, wo die Zeit für Freizeitaktivitäten knapp wird.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Ein Thema beschäftigt uns derzeit ganz besonders: das Coronavirus. Es macht auch vor den Grenzen unserer Gemeinde nicht Halt. Was noch auf uns zukommen wird, weiss niemand. Sicher ist, dass wir alle vor grossen Herausforderungen stehen.
      Die Lage ist ernst, deshalb bitte ich Sie um zwei Sachen:
      Halten Sie sich bitte an die Vorgaben und Empfehlungen der Behörden. Das hilft, den Ansturm unseres Gesundheitssystems so zu schützen, damit wir immer genug Platz für jene haben, die dringend auf ärztliche Betreuung angewiesen sind. Zudem können wir die Pandemie so besser eindämmen. Es dient letztlich uns allen (z. B. wenn auf drastischere Massnahmen verzichtet werden kann).

      Jetzt sind nicht nur die Behörden gefordert; unsere Mithilfe ist umso mehrgefragt. Halten wir zusammen, helfen wir einander. Zeigen wir Solidarität. Solidarität mit jenen, denen es nicht so gut geht, mit jenen, die es nötig haben, und auch mit der lokalen Wirtschaft.

      So ist es möglich, die schwierige Situation gemeinsam zu meistern und am Ende als Gesellschaft gestärkt dazustehen, getreu dem Motto «Mitenang git Zämehang»!

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Da ich Mitglied der Jury bin, halte ich mich mit Nominierungsvorschlägen bewusst zurück. Ich freue mich über möglichst viele Vorschläge aus der Bevölkerung, wobei ausdrücklich auch Vorschläge von Jugendlichen gefragt sind.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Bei den Gesellschaftsspielen steht bei mir JASSEN hoch im Kurs. Es kann zwischendurch auch mal ein „digitaler“ Jass mit dem PC oder APP sein.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Mit dem Tragen der Gesichtsmaske können wir unseren Teil beitragen, damit des „Leben“ in dieser unsicheren Corona-Pandemie weitgehend normal stattfinden kann. Die Maske kann insbesondere bei knappen Abständen dienlich sein. Auch wenn die Maske manchmal störend ist (v.a. als Brillenträger), gewöhnt man sich relativ schnell daran.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Ich habe früher öfters Schach gespielt und habe Jugendschachkurse besucht. In letzter Zeit kam dies zu kurz, und bin wohl etwas aus der Übung gekommen… aber gelegentlich eine Partie Schach würde ich ganz gerne spielen.

  29. Avatar
    17 Insta: f_bu12 sagt:

    Sehr geehrter Herr Bichsel ich finde sie machen einen sehr guten Job!!!

    Insta: f_bu12

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Das freut mich zu hören – vielen Dank! Ich werde mich weiterhin gerne für das Gemeindewohl einsetzen!

  30. Avatar
    Danijel 14 sagt:

    Lieber herr Bichsel .
    Ich habe heute Geburtstag
    wan haben sie den Geburtstag?
    Lg.Danijel Peric

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Ich wünsche dir alles Gute!
      Ich habe am 31. März Geburtstag.

  31. Avatar
    19-Nissan skyline GT r34 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Sind sie für Trump oder Biden?
    Ich bin für Biden weil er der Vize-Präsident war als Obama Präsident war.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Als Schweizer/innen haben wir die Wahl der US-Amerikaner/innen zur Kenntnis zu nehmen, und so zu akzeptieren. Deshalb ist meine Meinung dazu nicht von öffentlicher Bedeutung.

  32. Avatar
    LIL Cheval 13 sagt:

    Sehr gehrte Daniel Bichsel warum wollen sie das Ausländer abgeschoben werden das ist eure Meinung aber es gibt glaube ich auch andere die das nicht so gefällt

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Ich verzichte auf einen Kommentar in einem öffentlichen Forum zu Personen, welche mir einzig aus den Medien bekannt sind.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Kenne Beide nur knapp dem Namen nach. Habe noch nie dort konsumiert. Deshalb kann ich kein Urteil abgegeben.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Ein Gemeindepräsident kann zwar viel…, aber auf diese Auslieferungsmöglichkeit hat er keinen Einfluss. Da müsste man schon direkt beim Unternehmen vorstellig werden.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      In Zollikofen findet man eigentlich alles für den täglichen Bedarf. Eine kurze Anfahrt (von knapp 10 Minuten) ins nahe gelegene Shoppyland oder in die Stadt für erweiterte Einkäufe finde ich durchaus zumutbar. Ein weiteres Shoppingcenter zwischen bestehendem Shoppy und der Stadt wäre wohl des Guten zu viel und dürfte sich auch wirtschaftlich kaum rechnen.

  33. Avatar
    3..... sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Ich habe eine frage?
    Sind sie dafür das es Rassisus gibt?
    Liebe Grüsse ……..

  34. Avatar
    7 says: sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Wie viel verdient ihr pro Monat.
    Warum könnten wir nicht ein Indoor- Park in zollikofen bauen

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      1. Das Bruttogehalt pro Monat beträgt rund: CHF 14’000
      2. Bisher war dies kein Thema; somit sind mir auch die genauen Vorstellungen einer solchen Anlage nicht bekannt.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Das Gebäude wird in den nächsten Monaten zu einem Mehrgenerationenhaus umgebaut. Darin soll es Wohnungen für Studenten, Familien und Senioren geben.

  35. Avatar
    11 MR.TEDDY sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel Ich Wollte Sie Fragen Wie Es Ihnen Geht Mit Der Jetztigen Corona Situation

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Danke für die Nachfrage. Mir geht es gesundheitlich gut. Die Coronasituation erfordert von Führungsverantwortlichen auf allen Stufen und in vielerlei Betrieben erhöhte Aufmerksamkeit, Präsenz und Reaktionsfähigkeit. Es gilt alle nötigen organisatorischen Vorkehrungen zu treffen, damit der Betrieb möglichst lange aufrecht erhalten werden kann (Schutzmassnahmen umsetzen, etc.).

  36. Avatar
    Eldi Krasniqi 12 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel könnte man mit unterzollikofen öv ein weg machen wo der stop ganz in der nähe von mcdonalds aspendos und ottos ist?

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Von Unterzollikofen gelangt man mit der Buslinie 36 zum Bahnhof Zollikofen. Von dort aus sind es nur wenige Gehminuten zu den entsprechenden Lokalen/Geschäfte. Von Montag-Freitag fährt der Bus tagsüber im Viertelstundentakt.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Kenne ich höchstens aus dem Prospekt… BMW steht sicherlich für deutsche Gründlichkeit und qualitativ hochstehende Automobiltechnik!

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Die Grenze der freien Meinungsäusserung ist dann überschritten, wenn die Menschenwürde angegriffen oder zu Gewalt aufgerufen wird. Rassistische Äusserungen in der Cyberwelt sind genauso rechtswidrig wie solche in der „realen“ Welt.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      weder… noch… ich bedaure, diese „wichtige“ Frage nicht beantworten zu können 🙂

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      In Zollikofen entstehen sowohl Bauten für Arbeitsplätze (Meielen) als auch Gebäude fürs Wohnen. Mit der privaten Wohnbautätigkeit werden Möglichkeiten geschaffen, dass künftige Arbeitnehmer/innen mit Arbeitsplatz in der Gemeinde auch die Gelegenheit haben werden, hier guten und zeitgemässen Wohnraum zu finden. Die Gemeinde fördert dies im Sinne von „Wohnen und Arbeiten am gleichen Ort“ und leistet damit einen ganz konkreten Beitrag zur Reduktion der Pendlerströme.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Zwischendurch ein „Western“ sehe ich ganz gerne. Zu den Favoriten gehört aber auch „Das Schweigen der Lämmer“.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Die SP ist in Zollikofen bezogen auf die Wählerstärke die zweitgrösste Partei und ist im Gemeinderat mit zwei Mitgliedern vertreten. Damit übernimmt die SP Regierungsverantwortung und trägt weitgehend die gemeinderätlichen Vorlagen mit, was für eine verlässliche Exekutivpolitik mitentscheidend ist.
      Bei der SP sind – wie bei andern Parteien auch – engagierte Personen zu finden, welche bereit sind, sich für das Gemeinwohl einzusetzen.
      Bei Abstimmungen auf kantonaler und eidgenössischer Ebene habe ich persönlich oft eine andere Haltung.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Illegale Besetzungen können nicht toleriert werden. Solche Aktionen können möglicherweise berechtigten Anliegen sogar einen „Bärendienst“ erweisen oder sich kontraproduktiv auswirken. Wir kennen in der Schweiz genügend demokratische Mitwirkungsmöglichkeiten um sich Gehör zu verschaffen.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Das ist sehr unterschiedlich. Der normale Büroalltag hat zwischen 9 und 10 Stunden. Oft folgend abends zusätzlich noch Sitzungen oder andere Verpflichtungen, so dass es auch mal deutlich mehr Stunden geben kann…

  37. Avatar
    jupazollikofen6 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel,
    Sie haben sich letztes Jahr gegenüber unserer Klasse darüber geäusserrt, dass sie gegen die Adoption von Kindern in einer Homosexuellen Partnerschaft sind. Würden sie bitte erläutern warum sie dies nicht unterstützen. Ich würde mich sehr über ihre Antwort freuen.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Es ist eine Frage, die je nach gesellschaftspolitischer Ausrichtung unterschiedlich ausfallen kann. Für mich steht das Kindswohl im Vordergrund. Jedes Kind sollte das Recht auf Mutter und Vater haben. In der Struktur einer homosexuellen Familie wird dieses Recht dem Kind geplant und bewusst verwehrt. Ein Kind, das in dem Bewusstsein aufwächst, seine beiden Eltern seien zwei Frauen oder zwei Männer, kann in seinem Wissen um seinen zweigeschlechtlichen Ursprung „manipuliert“ werden. Das kann sich negativ auf seine Identitätsbildung auswirken. Verschiedenheit ist in der Regel ein grösserer Entwicklungsansatz als Gleichheit. Mutter und Vater können geschlechtsabhängig Verschiedenes in die Entwicklung der Kinder einbringen.

  38. Avatar
    zollikofen 15 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Warum sind die Schulen noch nicht geschlossen worden? Ich meine währendem Unterricht haben wir nur einen Maske an. Das Virus kann auch durch Körperkontakt übertragen werden. Wir haben alle einen Pultnachbaren und den Zwei Meter Abstand zu halten ist unmöglich. Auch wenn das Virus uns Jugendlichen nicht sehr Schadet haben wir noch Eltern zuhause die das Virus durch uns bekommen könnten.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Bei den Massnahmen zur Bewältigung der Coronavirus-Krise halte ich mich an die Weisungen der Behörden von Bund und Kanton. Es macht keinen Sinn, dass jede Gemeinde noch kommunale Eigenheit vorsieht.
      Ich kann nachvollziehen, dass eine Schulschliessung erst als eine der einschneidensten Massnahmen ergriffen würde. Die Nachteile und Herausforderungen vom Fernunterricht bzw. Homeschooling aus dem ersten Lockdown sind allseits bekannt. Die Zumutbarkeit von Präsenzunterricht (im Bewusstsein, dass die Abstände nicht jederzeit eingehalten werden können) wird auch von Fachleuten gestützt.

  39. Avatar
    Manuel13 sagt:

    Sehr geehrter Her Bichsel
    Wie gehen Sie mit der momentanen Situation um? Hat sich bei Ihnen im Beruf viel verändert?
    Hatten Sie während des Lockdowns mehr Zeit für Dinge, für die man oft zu wenig Zeit hat? (Beispiel: Mehr Zeit mit der Familie verbringen)
    LG Manuel Gantenbein

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Der Umgang mit der Covid-19-Krise hat tatsächlich einen erheblichen Einfluss auf den Arbeitsalltag. Es gilt die getroffenen (und oft ändernden) Massnahmen sofort auf dem Gemeindegebiet umzusetzen. Daraus ergeben sich im Einzelfall zahlreiche Fragestellungen, die es im Detail zu klären und zu regeln gilt.
      Der Lockdown hat aber auch dazu geführt, dass verschiedene Veranstaltungen/Anlässe, welche vor allem abends stattfinden, ausgefallen sind. Und so blieb tatsächlich vermehrt Freizeit, welche in den eigenen vier Wänden im Kreise der Familie verbracht wurde.

  40. Avatar
    idk02 sagt:

    Guten Tag herr bichsel
    ist Ihre Meinung über das Kinder haben in lgbtq+ Familien immernoch gleich wie letztes Jahr? Erklären sie bitte warum sie so zu lgbtq+ Familien stehen.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Es ist eine Frage, die je nach gesellschaftspolitischer Ausrichtung unterschiedlich ausfallen kann. Für mich steht das Kindswohl im Vordergrund. Jedes Kind sollte das Recht auf Mutter und Vater haben. In der Struktur einer homosexuellen Familie wird dieses Recht dem Kind geplant und bewusst verwehrt. Ein Kind, das in dem Bewusstsein aufwächst, seine beiden Eltern seien zwei Frauen oder zwei Männer, kann in seinem Wissen um seinen zweigeschlechtlichen Ursprung „manipuliert“ werden. Das kann sich negativ auf seine Identitätsbildung auswirken. Verschiedenheit ist in der Regel ein grösserer Entwicklungsansatz als Gleichheit. Mutter und Vater können geschlechtsabhängig Verschiedenes in die Entwicklung der Kinder einbringen.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Das VIJUPA Zollikofen gibt es seit 2003. Es ist meines Erachtens eine gute und praxisnahe Möglichkeit, damit die Jugendlichen erste Schritte mit politischen Vorgängen auf Gemeindestufe machen können. Jugendparlamente gibt es in der Schweiz verschiedenen Orts, aber ein virtuelles Jugendparlament – wie in Zollikofen – ist eine Spezialität!

  41. Avatar
    19Phillina sagt:

    Sehr geehrter Herr Bichsel
    Kann es sein das es jetzt mehr Corona Zahlen gibt da sich mehr Menschen Testen gehen lassen als im Frühling?
    Im Frühling blieben die meisten zuhause und vieles wurde geschlossen daher gingen sich auch nicht viele Testen.
    Kann es sein das es nochmal ein Lockdown geben wird einfach schlimmer?
    Freundliche Grüsse

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Ich teile die Auffassung, dass jetzt eine höhere Anzahl positiv getestete Personen zu verzeichnen sind, weil die Testhäufigkeit gegenüber dem Frühjahr klar gesteigert wurde.
      Ich hoffe, dass es nicht noch einmal einen Lockdown geben wird. Die wirtschaftlichen Folgen einer solchen Massnahme sind sehr gravierend. Es gilt nun die Auswirkungen der jetzigen Massnahmen („Slowdown“) abzuwarten. Wenn sich alle strikt an die Regeln halten, besteht Aussicht auf Erfolg!

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Wir stehen zurzeit in einer sehr unsicheren Lage. Vorerst müssen die Auswirkungen des „Slowdowns“ abgewartet werden. Ich hoffe, dass wir einen zweiten Lockdown, mit all seinen wirtschaftlichen Folgen, vermeiden können. Dazu müssen wir uns nun alle an die geltenden BAG-Massnahmen halten!

  42. Avatar
    Domityu11 sagt:

    Sehr geehrter Herr Bichsel
    Ich habe eine sehr wichtige Frage an Sie.
    Mögen Sie lieber Eistee Lemon oder Eistee Peach?
    Mit Freundlichen Grüssen

  43. Avatar
    20... sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Vor einigen Tagen habe ich eine Statistik gesehen das Zollikofen sehr viele lehrstehenden Wohnungen hat. Gleichzeitig werden aber viele neue Wohnungen gebaut. Ist dies nicht ein Wiederspruch in sich?
    Freundliche Grüsse

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Die Leerwohnungsstatistik ist immer eine Momentaufnahme. Durch die rege Bautätigkeit kann diese tatsächlich zurzeit etwas höhere Werte aufweisen.
      Zollikofen wird jedoch von den Investoren und Bauwilligen immer noch als sehr attraktiv angesehen (gute Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr, Nähe zur Stadt Bern, vielfältiges Arbeitsplatzangebot). Da in Zollikofen (Meielen) über 1000 neue Arbeitsplätze entstehen, wird auch die Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt weiter zunehmen, und die Leerwohnungsziffer dürfte dann wieder sinken.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      In meinen Jugendjahren habe ich oft BONANZA oder DENVER-CLAN geschaut.
      Heute fehlt mir die Zeit, um TV-Serien regelmässig anzuschauen .

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Diese Frage kann ich nicht beantworten. Die entsprechenden Vergehen werden bei der Staatsanwaltschaft bzw. Regionalgerichten behandelt. Aus der Statistik ist jedoch für Zollikofen keine Auffälligkeit (z.B. besondere viele oder besonders schwerwiegende Verbrechen) bekannt.

  44. Avatar
    Anonym1 sagt:

    Sehr geehrter Herr Bichsel
    Denken sie das es wieder ein Lockdown geben wird?
    Mit Freundlichen Grüssen

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Wir stehen zurzeit in einer sehr unsicheren Lage. Vorerst müssen die Auswirkungen des „Slowdowns“ abgewartet werden. Ich hoffe, dass wir einen zweiten Lockdown, mit all seinen wirtschaftlichen Folgen, vermeiden können. Dazu müssen wir uns nun alle an die geltenden BAG-Massnahmen halten!

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Für die Anordnung dieser Massnahmen ist nicht der Gemeindepräsident zuständig. Sie fallen in die Kompetenz von Bund u/o Kantone. Persönlich bin ich gar nicht überzeugt, ob ein weiterer Lockdown (mit all seinen wirtschaftlichen Folgen) wirklich anzustreben ist (ich habe jedenfalls andere Träume)…

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Die SVP ist jene Partei, mit welcher ich in politischen Themen die grösste Übereinstimmung habe. Damit ist auch gleich gesagt, dass kaum jemand mit einer Partei immer zu 100 % übereinstimmt. Werte wie Unabhängigkeit, Freiheit, Eigenverantwortung und Sicherheit sind mir wichtig. Ebenso wichtig ist, dass die Steuer- und Gebührenlast sowie die Vorschriften für die Bürgerinnen und Bürger nicht ständig zunehmen.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Die Grüne-Partei (oder hier in der Gemeinde die Grüne Freie Liste GFL) konnte ihren Wähleranteil in den letzten Jahren stetig ausbauen. Dazu beigetragen hat unter anderem sicherlich die Debatte um die Klimapolitik, welche von den Grünen massgeblich mitgeprägt wird. In der Grünen-Partei/GFL sind – wie bei andern Parteien auch – engagierte Personen zu finden, welche sich für das Gemeinwohl einsetzen wollen.
      Bei Abstimmungen (insbesondere auf kantonaler oder nationaler Ebene) habe ich persönlich oft eine andere Meinung.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Ich kenne das Game nicht persönlich. Gemäss eingeholten Auskünften soll Fifa21 jedoch besser sein als sein Vorgängerversion Fifa20…

  45. Avatar
    a85 2020jupa085 sagt:

    Lieber Herr Bichsel
    was halten sie von der Abstimmung von der Vergrösserung der Skateanlage
    Liebe Grüsse

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Da halte ich mich bewusst zurück. Es ist ein Entscheid der Jugendlichen im Rahmen des VIJUPA, welches Postulat sie bevorzugen. Ich danke fürs Verständnis.

  46. Avatar
    a88 2020jupa088 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Ich würde sie gerne Fragen, wie lange sie eigentlich noch vorhaben, Gemeindepräsident von Zollikofen zu bleiben?

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Das Amt als Gemeindepräsident wird jeweils auf eine Dauer von vier Jahren „vergeben“. Ich freue mich, dass ich für die nächste Legislaturperiode (2021-2024) als Gemeindepräsident wiedergewählt worden bin. Das Amt macht mir nach acht Jahren nach wie grosse Freude!

  47. Avatar
    a90 2020jupa090 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel.
    Haben Sie Haustiere, wenn ja welche? Ich wünsche ihnen noch einen schönen Tag.

  48. Avatar
    a91 2020jupa091 sagt:

    -Was war früher als Sie noch ein Kind waren, Ihr Traumberuf?
    -Wenn Sie auf Knopfdruck überall auf der Welt sein könnten, wo wäre das?

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      1. Mein Bubentraum war „Bahnhofvorstand“ oder Bahnbetriebsdisponent zu werden.
      2. Ich würde hier in der Schweiz bleiben 🙂

  49. Avatar
    a86 2020jupa086 sagt:

    Sehr geehrter Herr Bichsel,
    Kann es sein das sie in den folgenden Jahren die Partei wechseln würden? Und wenn ja, warum?

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Das kann ich mir nicht vorstellen. Ich fühle mich in der SVP wohl und bin mit der grundsätzlichen politischen Ausrichtung im Einklang.

  50. Avatar
    a77 2020jupa077 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel.
    Wie stehen sie zur Politik von Donald Trump?
    Freundliche Grüsse

  51. Avatar
    a84 2020jupa084 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel.
    Was sagen sie zu der Situation in Amerika (BLM, Corona, Präsidenten Wahl).
    Ich wünsche ihnen einen Guten Tag.

  52. Avatar
    a89 2020jupa089 sagt:

    guten tag Herr gemeinde Präsident
    was sagen sie zur Erweiterungen in der Stadt Bern von den lade Möglichkeiten für die Elektroautos oder was hallten sie allgemein von den Elektroautos ?

  53. Avatar
    a9 2020jupa009 sagt:

    guten tag herr Bichsel ich habe eine frage, meine frage ist : was denken sie zu corona situation?

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      in Thema beschäftigt uns derzeit ganz besonders: das Coronavirus. Es macht auch vor den Grenzen unserer Gemeinde nicht Halt. Was noch auf uns zukommen wird, weiss niemand. Sicher ist, dass wir alle vor grossen Herausforderungen stehen.
      Die Lage ist ernst, deshalb bitte ich Sie um zwei Sachen:
      Halten Sie sich bitte an die Vorgaben und Empfehlungen der Behörden. Das hilft, den Ansturm unseres Gesundheitssystems so zu schützen, damit wir immer genug Platz für jene haben, die dringend auf ärztliche Betreuung angewiesen sind. Zudem können wir die Pandemie so besser eindämmen. Es dient letztlich uns allen (z. B. wenn auf drastischere Massnahmen verzichtet werden kann).

      Jetzt sind nicht nur die Behörden gefordert; unsere Mithilfe ist umso mehrgefragt. Halten wir zusammen, helfen wir einander. Zeigen wir Solidarität. Solidarität mit jenen, denen es nicht so gut geht, mit jenen, die es nötig haben, und auch mit der lokalen Wirtschaft.

      So ist es möglich, die schwierige Situation gemeinsam zu meistern und am Ende als Gesellschaft gestärkt dazustehen, getreu dem Motto «Mitenang git Zämehang»!

  54. Avatar
    a92 2020jupa092 sagt:

    Guten Tag Herr Bichsel
    Was halten sie zur Erweiterung der Skateanlage bei der Sek.

    • Avatar
      Daniel Bichsel sagt:

      Anlässlich des VIJUPA 2015 wurde ein Jugendpostulat für die Erweiterung der Skateanlage eingereicht. Dieses hat der Gemeinderat einlässlich geprüft. Es resultieren hohe Kosten von über CHF 65’000, was den Gemeinderat schliesslich dazu bewog, dem Anliegen nicht zu entsprechen.
      Ihr könnte anlässlich des laufenden VIJUPA nun erneut über ein Postulat befinden. Bin gespannt, wie eure Abstimmung ausfällt!

Kommentare sind geschlossen.